Der 30. JubiläumsRAID war ein voller Erfolg! 


Vorkriegsautos belegen Platz eins und drei im Gesamtklassement des RAID! 

Der 30. RAID war eine Rallye, an die sich manche Teilnehmer noch lange sehr gern zurückerinnern werden. Ein gastfreundliches Land, schöne Routen und die Kaiserstadt Wien - all das trug zum grossen Erfolg dieser Rallye bei. 
Es war eine anspruchsvolle, grosse Fahrt, die längst nicht nur in der Ebene spielte. Es galt in diesem Jahr, Pässe zu überwinden und eindrückliche Panoramenstrassen in Tirol zeitgenau zu durchfahren. Die  Seen des Salzkammergutes, die Fahrt der Donau entlang, das prachtvolle Stift Melk und schliesslich der Wienerwald lohnten allein diese einmalige Jubiläumsrallye.
Nachfolgend einige Auszüge aus dem Schlussklassement der Veranstaltung. 
 
Die Gesamtsieger: Das erfahrene RAID-Team Andrea & Claude Schwegler, dieses Mal auf Ford A Speedster Racer von 1930, gewinnt den 30. RAID 
 
Hanspeter und Céderic Schiess auf Mercedes-Benz 220S von 1964 erreichen
einen ausgezeichneten 2. Gesamt-rang
Den 3. Rang belegt das legendäre Veteranen-Team Michael Weber und Daniel Landolt
auf dem mächtigen Rolls-Royce Phantom 20/25 aus dem Jahre 1935
 

Die Damenwertung (Ladies' Cup) gewann die belgische Equipe
Ann Gillis und Astrid Engelen auf Alfa Romeo GTV 2000, 1972

Die Gewinner der Young Raiders' Trophy für Teilnehmer bis 35 Jahre:
J. Konrad / A. Addo auf Chevrolet Six Sedan, 1955
 
Die 17-jährige Deborah Gerber war jüngster Co-Pilot der Rallye.
Mit ihrem Verwandten Peter Kappeler, fuhr sie im Aston Martin
International Le Mans mit Jahrgang 1930 auf den 17. Gesamtrang
Platz 30 am 30. RAID belegten Stefano und Susanna Ginesi auf Porsche 356 A, 1959

Alle Resultate finden Sie HIER

 

Der 30. RAID - jetzt den Film anschauen!

In packenden Bildern erleben Sie den JubiläumsRAID noch einmal. Das Team von RADIALfilms (Julian Arango & Valentin Wiegand) hat erneut einen eindrücklichen Film der Rallye geschaffen. Ob Sie dabei gewesen sind oder nicht - den Film müssen Sie sich ansehen!
 

Grosse Fahrt in grosse Weiten - das ist RAID!

Ein Bild sagt oft mehr als 1000 Worte. Irgendwo in Österreich fährt ein Mercedes-Benz 300 SL von 1956 dem Ziel des JubiläumRAIDS bei Wien entgegen. Schöner präziser und packender als dieses Bild lässt sich die Essenz eines RAID nicht darstellen: es gilt, Zeit und Distanz zu überwinden.
 
HIER geht es zur Fotogalerie
 

Sie alle waren für den reibungslosen Verlauf des RAID besorgt 

Die RAID Funktionäre sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Rallye 
Alle diese Damen und Herren - zwei weitere Teams und der RAID-Arzt fehlen auf dem Bild - in ihren charakteristischen roten T-Shirts stellten sie ihr Wissen und ihre Erfahrung auch am 30. JubiläumsRAID in den Dienst der Teilnehmer. Das Bild wurde kurz vor dem Start in Klosters aufgenommen.
 

COVID-19 und JubiläumsRAID:

Das Pandemiekonzept hat sich bewährt!
Immer Schutzmasken und Handschuhe: Zeitnehmerinnen am RAID 2020
Mit Befriedigung, aber auch mit Erleichterung durften wir feststellen, dass sich das RAID-Pandemiekonzept bewährt hat. In erster Linie ist dies der Verdienst unserer Teilnehmer, die während den drei Rallyetagen die Massnahmen konsequent eingehalten haben.
Der bereits frühzeitig aufgenommene und stetig weiterentwickelte Kontakt mit den entsprechenden Behörden in der Schweiz und in Österreich hat sehr dazu beigetragen, dem aktuellen Stand der Dinge zu entsprechen und die Massnahmen anzupassen. Die Funktionäre (über 30 Personen) trugen stets Masken und Handschuhe und waren grundsätzlich von den Teilnehmern getrennt. Das galt ebenso beim Essen und überall wurden separate Hotels belegt. 
Damit konnten die Helfer den grossen Applaus am Schlussabend im Hotel in Wien nicht selbst erleben - aber diese standing ovation hätte alle sehr gefreut und berührt. 
Selbstverständlich werden auch für die kommenden RAID-Veranstaltungen umfassende Schutzmass- nahmen vorbereitet. 
 

Die VOLVO Begleitfahrzeuge haben wesentlich zum Erfolg des RAID beigetragen

VOLVO Cars Switzerland stellte sämtliche Begleitfahrzeuge des RAID von Klosters nach Wien. Von diesen Autos, die von den Funktionären gefahren werden und die diese an ihre Einsatzorte bringen, hängt viel ab. "Bequem, viel Platz - toll zum Fahren!" sagte einer der Funktionäre. "Rassige Autos mit Charakter, kein Mainstream" lautete das Urteil einer Zeitnehmerin. 
Die Organisation RAID dankt VOLVO Cars Switzerland für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. 
 
 
Ausschreibung und alle Infos zum 18. WinterRAID ab Ende September auf www.raid.ch

Wünschen Sie die Unterlagen per Post:
E-Mail an
info@raid.ch unter Angabe Ihrer Postadresse
 

Alles über den RAID 2021 im nächsten Sommer finden Sie im kommenden RAID-Newsletter vom Oktober 2020! 

 
 
 
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
Organisation RAID Organisation RAID
Organisation RAID Organisation RAID
raid.ch raid.ch
weiterleiten
Copyright © 2020 Organisation RAID, All rights reserved.

Newsletter abmelden | abonnieren

Email Marketing Powered by Mailchimp
 

 

 
 
Fahren Sie mit uns nach Wien!
Die langen Wochen der Isolation, der zermürbenden Ungewissheit, sind vorbei. Freude und Erleichterung überall, die Grenzen öffnen sich und ein schöner Sommer steht bevor.
Erleichtert konnten wir bereits bekannt geben:


Der RAID wird wie geplant durchgeführt

 
Sie können sich auf eine grosse, gut organisierte Rallye freuen, auf ein schönes, abwechslungsreiches und freundliches Land, auf sehr gute Hotels, gute Küche und allem, was zu einer grossen Rallye gehört.
 
Die Organisation RAID dankt - und freut sich auf weitere Teilnehmer
Gleich nach der Ankündigung im Januar ist der JubiläumsRAID gut gestartet, bis in die ersten Märztage lagen bereits erfreulich viele Anmeldungen vor.
Dann kamen die dunkeln Wochen, Unsicherheit machte sich breit, der Anmeldefluss stoppte wie abgeschnitten. 
Jetzt hoffen wir auf zahlreiche Anmeldungen bis Ende Juni: der RAID soll auch über das Jubiläumsjahr hinaus das grosse Sommererlebnis für Oldtimerliebhaber bleiben.
Und wir sind gerade in diesen Zeiten stolz darauf, dass seit März nur ein einziges gemeldetes Team seinen Rücktritt einforderte.
Die Treue und Verbundenheit unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die auch in vielen Mails ihren Ausdruck fand, hat uns Mut gemacht.

Ganz herzlichen Dank!

 
Alles zum JubiläumsRAID: www.raid.ch

Jetzt anmelden! Meldeschluss ist der 30. Juni 2020

 
 
Jetzt zum RAID Klosters - Wien anmelden! >>
 
"Die Strecke ist sehr schön und abwechslungsreich.
Und überall wurden wir mit grosser Freundlichkeit empfangen."
Das ist der Kommentar von Alain Erba, Stv. Geschäftsführer der Organisation RAID und von Mirco Simonato, Project Manager, die derzeit erneut die RAID-Strecke fahren. Diesmal, um das Roadbook zu überprüfen. „Das hat uns erlaubt, die Routen so zu erleben, wie sie die RAID-Teilnehmer erleben werden“ schrieb uns Alain Erba von unterwegs.
In rund einem Monat fährt ein weiteres Team von Klosters bis Wien, um das Roadbook, die Hotels, die Restaurants, das Timing und die ganze Organisation nochmals durchzuspielen.

Hier einige Bilder des Teams Erba / Simonato – aufgenommen in den ersten Junitagen.

 
Das Panorama in Richtung Ladis / Tirol
Hallstättersee aus der Sicht unseres Organisations-Team
Donau bei Wallsee-Sindelburg
Weltkulturerbe des Barock: Stift Melk (1736)
 
Zum JubiläumsRAID sind bereits zahlreiche spannende Automobile eingeschrieben.
Das Besondere am RAID: hier fahren ganz exklusive und seltene Automobile zusammen mit Marken und Modellen, die einst zum Alltag gehörten. Diese Mischung macht die Teilnahme für alle interessant, die sich der automobilen Kultur verpflichtet fühlen.

Hier eine Übersicht bereits gemeldeter Autos:

Natürlich sind die bekannten RAID-Marken wie Austin-Healey, Alfa Romeo, Porsche, Jaguar, MG, Mercedes-Benz, usw. prominent und mit sehr schönen Modellen vertreten.
Aber auch Alltagsautos wie der Citroën 2CV Charleston von 1970 oder das DKW F12 Cabriolet von 1964, bereichern das Teilnehmerfeld.

Bei den Veteranen stehen u.a. ein Sunbeam 20/60 von 1925 (bisher das älteste Auto), ein Aston Martin Le Mans 1930, ein Alvis Speed 20 Special 1934, ein Rolls-Royce 20/25 von 1930 oder ein Ford V8 Coupé 1939 auf der Liste.

Ebenso der Rolls-Royce Phantom II von 1935, der Bentley R Continental, 1954, das Aston Martin Coupé DB 2/4 von 1955, ein Aston Martin DB6 von 1966, der Bentley MK VI 1951, und zwei Mercedes-Benz 300 SL Coupés (Flügeltürer) von 1956 und 1957.

Und aus Amerika stammen der Packard 120 SIX, 1937, sowie der Oldsmobile Toronado 1967. Selten sind ferner die beiden Jensen Interceptor III, von 1974 und 1975, sowie die Lancia Aurelia B20 GT von 1957: in diesem Jahr feiert dieses Modell seinen 70. Geburtstag.

 
Seltene Autos am RAID - eine Tradition

Der weltberühmte Alfa Romeo 8C 2900 Le Mans von 1938 aus dem Werksmuseum in Arese fuhr im Team der illustren italienischen Marke den 14. RAID SUISSE-PARIS im August 2004. Das Bild zeigt das Auto nach der Zielankunft im Schlosspark von Chantilly bei Paris.
Heute wäre der Einsatz eines solchen Millionenobjektes nicht mehr denkbar. Aber hochinteressante Automobile, die man selten sieht, sind am RAID Tradition.
 
Möchten Sie den RAID einfach fahren? Ohne Zeitnahme, ohne sportliche Prüfungen?

Dann ist die Kategorie openRAID für Sie das Richtige!
Das grüne Rallyschild bedeutet einfach fahren und geniessen! Ohne jede sportliche Einlage.
 
Sie wählen die Kategorie, in der Sie fahren möchten >>
 
Den RAID selber erleben?
Es kommt immer wieder vor, dass Besitzer historischer Automobile gerne einen RAID fahren möchten, aber keinen Beifahrer finden.
Dem Beifahrer kommt bei einer Rallye eine wichtige Funktion zu. Wenn Sie das selber einmal erleben möchten, schicken oder mailen Sie uns (
info@raid.ch) Ihre Koordinaten. Wir setzen Sie dann mit dem potentiellen RAID-Interessenten in Verbindung. So lernen sich beide kennen und können entsprechende Abmachungen treffen.
Fahrer und Beifahrer - zusammen ein Rallye-Team
 
Alle Informationen zum JubiläumsRAID >>
 
Geniessen Sie goldene Herbsttage an Bord Ihres historischen Automobils.
Und geniessen Sie eine Rally, die wirklich anders ist!
Die VP Bank Rally wurde auf den 9. – 11. Oktober 2020 verschoben. Jetzt bleibt mehr Zeit für die Vorfreude und um sich anzumelden.

Nennschluss ist neu der 10. August 2020
Alle Informationen zu dieser einzigartigen Rally erfahren Sie auf
www.raid.ch

Historische Automobile, kulinarische und kulturelle Highlights: das Grand Resort Bad Ragaz, wunderbare Strecken, der Muottas Muragl, die Aussichtsterrasse des Engadins, das faszinierende Flug- und Fahrzeugmuseum (FFA) Altenrhein. Ein automobiles und gesellschaftliches Erlebnis.

 
 
 
Informationen und Anmeldung zur VP Bank Rally 2020 >>
 
Übernachten Sie vom 21. / 22. August in der Chesa Grischuna. Im geschichtsträchtigsten Hotel von Klosters
Das 1938 von Hans Guler eröffnete Hotel ist die Landmark in Klosters.
Architekt dieses Hauses, das in sehr gelungener Weise den Engadinerstil mit der damaligen Schweizerarchitektur (Landistil) verbindet, war der Zürcher Architekt Herrmann Schneider, der auch die Chesa Veglia in St. Moritz entwarf.
Das heute noch von Barbara Rios-Guler geführte Haus ist bis ins letzte Detail stilgerecht renoviert und erhalten, die Fassaden – und die Wandbilder sind von Alois Carigiet (1902-1985), dem Verfasser und Illustrator des legendären Kinderbuches „Schellen Ursli“.
 
 
Das Haus ist für hervorragende Küche und sein im besten Sinne einmaliges Ambiente berühmt.
Schon immer beherbergte das Haus illustre Kundschaft. So war nach dem zweiten Weltkrieg halb Hollywood hier zu Gast: Greta Garbo, Gene Kelly, Anthony Perkins, Rex Harrison, William Wyler u.a.m.
Die Chesa gehört zu den Hotels in Klosters, die Teilnehmern und Schlachtenbummlern des RAID einen Sonderpreis offerieren.

Bitte buchen Sie direkt: 081 422 22 22 /
chesagrischuna@bluewin.ch

 
 
weitere Hotelangebote in Klosters & Davos >>
* Die RAID-Empfehlungen erscheinen in loser Folge und berichten über Interessantes, dem die Mitarbeiter der Organisation RAID bei ihrer Tätigkeit im In- und Ausland begegnen. Die Beiträge geben die Empfehlungen der Betreffenden wieder und wurden mit niemandem abgesprochen. In keiner Weise sind die Texte mit Werbung oder Sponsoring verknüpft.
 
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
Organisation RAID Organisation RAID
Organisation RAID Organisation RAID
raid.ch raid.ch
weiterleiten weiterleiten
Copyright © 2020 Organisation RAID, All rights reserved.

Newsletter abmelden | abonnieren

Email Marketing Powered by Mailchimp
 

 

 
 
Der RAID wird wie geplant durchgeführt
 
 
Wien, wir kommen!
Aufgrund der neusten Beschlüsse des Bundesrates und der österreichischen Regierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise steht der Durchführung des JubiläumsRAID nichts mehr im Wege.

In der Schweiz dürfen ab 6. Juni Veranstaltungen bis 300 Personen durchgeführt werden (Information BAG), in Österreich sind gemäss dem am 25. Mai kommunizierten Fahrplan spätestens ab 1. August Veranstaltungen bis 500 Personen möglich.

Die Gesundheit unserer Teilnehmer, Funktionäre und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, weshalb wir selbstverständlich allfällige Auflagen der Behörden bezüglich Schutzmassnahmen, Hygiene-
vorschriften, etc. beachten und dementsprechend umsetzen werden.


Nach langen Wochen eingeschränkter Bewegungsfreiheit wird dieser RAID eine in ihrer Art einmalige Rallye sein - und bleiben. Freuen Sie sich auf ein grosses Oldtimer-Erlebnis!

Jetzt zum JubiläumsRAID anmelden: zu einer Rallye, die es nur einmal gibt!

Letzter Anmeldetermin ist der 30. Juni 2020.

Alle Infos und Anmeldung auf www.raid.ch
 
 
Jetzt zum RAID Klosters - Wien anmelden! >>
 
 
Organisation RAID Organisation RAID
Organisation RAID Organisation RAID
raid.ch raid.ch
weiterleiten
Copyright © 2020 Organisation RAID, All rights reserved.
 
 
Freuen Sie sich auf den RAID!
Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der 30. RAID verspricht ein grosses Erlebnis zu werden.
 
Wir stehen mit den schweizerischen und österreichischen Behörden in sehr engem Kontakt und es scheint, dass der RAID wie geplant, natürlich unter Einhaltung der entsprechenden behördlichen Sicherheitsvorschriften, durchgeführt werden kann.
 
Sollte eine planmässige Durchführung des Anlasses im August aufgrund behördlicher Vorgaben doch nicht möglich sein, haben wir für den 22. – 25. August eine sehr attraktive Alternative vorbereitet. Der JubiläumsRAID findet auf alle Fälle statt. Einmal mehr:
"Kopf hoch, wir fahren!"
Endlich - es geht wieder auf grosse Fahrt!
Den eigenen Oldtimer durch schönste Landschaften lenken, endlich reisen können, Neues entdecken, eine abwechslungsreiche Fahrt geniessen: das ist der 30. RAID, der JubiläumsRAID. RAID steht für tadellose Organisation. Aber auch für Kultur, kulinarische Genüsse, sehr gute Hotels und für drei Rallyetage im klassischen Sinne.
Jetzt zum JubiläumsRAID anmelden: zu einer Rallye, die es nur einmal gibt!

Letzter Anmeldetermin ist der 30. Juni 2020.


Weitere Mitteilungen folgen im Verlauf dieses Monates.
 
Jetzt zum RAID Klosters - Wien anmelden! >>
 
Wenn Sie den 30. RAID ohne Prüfungen fahren möchten, ist OpenRAID die Kategorie für Sie!
Das grüne Rallyeschild bedeutet einfach Fahren und Geniessen. Ohne jede sportliche Einlage.
Vor sieben Jahren wurde diese Kategorie eingeführt. Gedacht für Fahrer, die einfach fahren und die Route geniessen wollen, ohne in einem sportlichen Wettbewerb eingebunden zu sein.
Einfach fahren und schönste Landschaften an sich vorüberziehen lassen - der RAID bietet Ihnen dieses Privileg.
Sie wählen die Kategorie, in der Sie fahren möchten >>
 
Seit 28 Jahren gibt es beim RAID den Ladies' Cup - eine Pionierleistung!
Lange bevor andere Rallies eine spezielle Damenkategorie einführten, startete der RAID schon 1992 - beim 2. RAID! - die spezielle Wertung für ausschliesslich Damenteams.
An dieser langen Tradition hat sich nicht geändert - wir freuen uns über jedes Damenteam, das wir am Start mit einem Sonderapplaus begrüssen dürfen!

 
Die Sonderwertungen in der Übersicht >>
 
Neues Datum für die VP Bank Rally by RAID
Aufgrund der derzeitigen Situation ist diese Rally, die durch das Grand Resort Bad Ragaz als Host Hotel, die Fahrt durch die schönsten Gegenden der Schweiz, kulinarische Höhepunkte und ein grosses Finale im Flieger- und Fahrzeugmuseum Altenrhein (FFA) begeistert, auf

Freitag, 9. Oktober bis Sonntag, 11. Oktober 2020

verschoben worden. Das Programm bleibt unverändert.

Neue Anmeldefrist: 10. August 2020

 
 
 
Informationen und Anmeldung zur VP Bank Rally 2020 >>
 
Auch die Old- und Youngtimerrallye für Fahrerinnen und Fahrer bis maximal 35 Jahre musste aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden. Die 4. RAID Young Raiders Challenge findet vom

Samstag, 26. September bis Sonntag, 27. September 2020

statt. Das Programm bleibt unverändert.

Neue Anmeldefrist: 31. Juli 2020

 
 
Informationen und Anmeldung zur Young Raiders Challenge >>
 
Aufgrund des bis Ende August verhängten Verbotes für die Durchführung von Grossveranstaltungen musste der 24. Concours d'Elégance vom 12. August leider abgesagt werden.

Das Datum für 2021 werden wir schnellstmöglich kommunizieren.
 
 
 
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
Organisation RAID Organisation RAID
Organisation RAID Organisation RAID
raid.ch raid.ch
weiterleiten
Copyright © 2020 Organisation RAID, All rights reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.